Jumpsuit und Jump-Kleid für meine Mädels

Ja, ich hatte tatsächlich Glück und habe bei einer Verlosung im März bei Schaumzucker ein eBook von Mariele gewonnen. Ich durfte mir dann aus den tollen eBooks von Mariele eines raus suchen

und habe mich für den „Jumpsuit Isabell“ entschieden. Und kurz darauf wurde bei Mariele ein Nähwettbewerb für den Jumpsuit Isabell gestartet. Und ich habe mich jetzt tatsächlich getraut, da mit zu machen. Geht das gut, obwohl ich jetzt erst seit knapp 4 Monaten nähe??? Ach egal, wir probieren es einfach mal 🙂

Gemeinsam mit meiner Annabelle habe ich mich an die Stoffauswahl gemacht. Für Annabelle war schnell der passende Stoff gefunden. Das Oberteil sollte in rosa sein und das Unterteil bekam den „Simply Swans“ von Hilco. Für die Kleine haben wir uns mal nicht für rosa entschieden, sondern für eine schöne Kombi aus gestreift und mit Sternen in Kiwi-orange.

Und dann ging es los. Für Melina habe ich mich für die Variante mit Druckknöpfen entschieden, solange da noch Windeln am Popser dran sin, finde ich das praktischer mit den Knöpfen im Schritt.  Insgesamt habe ich rund 5 Stunden für Melina’s Jumpsuit in der Größe 98 gebraucht.

eBook: Jumpsuit Isabell bei Dawanda
Stoff: Jersey Stars  und Ringel Jersey in kiwi-orange gekauft bei Stoffwelten

DSC_0338 DSC_0361 DSC_0366 DSC_0384 DSC_0385 DSC_0388 DSC_0390 DSC_0398 DSC_0400 DSC_0401 DSC_0403 DSC_0407

 

Wie auf den Fotos zu erkennen, fand Melina dem Jumpsuit super toll. Er bietet total Bewegungsfreiheit – ich glaube das ist bei Kindern unglaublich wichtig, das nicht irgendwo was zwickt oder einschneidet. Ein kleines Highlight bei ihrem Jumpsuit sind die Eingriffstaschen die ich für sie mit ran genäht habe (sind im eBook nicht enthalten). Die Anleitung für die Taschen habe ich von Lenipepunkt –> HIER.

Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis und es war bestimmt nicht mein letzter Jumpsuit für meine Maus. Mit diesem Jumpsuit nehme ich beim Nähwettbewerb bei Mariele teil und bin mal gespannt was passiert :-)….

Und dann wollte ja auch Annabelle was genähtes haben, allerdings hat ihr das unten mit den Beinen nicht gefallen. Ihre Worte „das sieht doch eher für Kleine aus, kannst du mir da nicht wie ein Kleid draus machen????“. Hmmm, das muss doch gehen, anstellen von den Hosenbeinen ein Kleid zu machen. Gesagt, getan, Schnittmuster ein klein wenig umgewandelt und schon wurde aus meinem Jumpsuit ein Jump-Kleid :-). Als Abschluss für den Kleidsaum habe ich noch einen Streifen Jersey gekräuselt und an das Unterteil ran genäht. Also den Saum bitte nicht sooo genau anschauen, war mein erstes Kräuseln 🙂

Stoff Unterteil: Hilco „Simply Swans“ von Hamburger Liebe gekauft bei Nähgarten

Stoff Oberteil Jersey pink uni gekauft bei Evlis Needle

DSC_0420 DSC_0421 DSC_0425 DSC_0428DSC_0413 DSC_0436 DSC_0447DSC_0446

 

Wie ihr seht, es geht auch ein Kleid und das beste, es gefällt Annabelle auch nicht richtig gut 🙂

Also ein wandelbares eBook das jede Menge Platz für eigene Ideen und Kreativität lässt und auch für Anfänger wie mich wunderbar geeignet ist 🙂

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Jumpsuit und Jump-Kleid für meine Mädels

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s